Verweildauer auf Google Adwords und Branchenergebnisse

Eyetracking – Nutzerverhalten auf Google-Suchergebnisseiten

lt. einer jüngst präsentierten Eyetracking Studie des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und phaydon research + consulting lassen sich für zwei Fälle bemerkenswert hohe Werte feststellen.

1. Sponsored Ad (Google Adwords) – nur eine Anzeige vorhanden

single sponsored ad auf google

Aufmerksamkeit in % für organische Ergebnisse und "single sponsored ad" auf Google.

Ist nur ein Sponsored Ad vorhanden, liegt die Aufmerksamkeit auf den folgenden organischen Ergebnissen sowie stärker auch auf den Ads der rechten Spalte (Sprung von sechs, auf fast 10%).

Das heißt im Klartext, dass man selektiv Sponsored Ads buchen könnte, die solo erscheinen, um bestimmte Suchanfragen exklusiv bedienen zu können. Ist wahrscheinlich ein bisschen “trial and error” im Bezug auf Konkurrenten, aber könnte sich mit höheren Click-rates lohnen.

 

 

2. Suchergebnis mit Brancheninfo (inkl. Bild oder Karte) 

Auch hier erhöht sich die Aufmerksamkeit für das Ergebnis enorm, daher muss geraten werden, bei Ergebnisseiten, die Brancheninfos bieten, entsprechend präsent zu sein. In den Branchenergebnissen aufzutauchen ist ein ganz eigenes Kapitel, hierfür sind spezifische SEO-Maßnahmen von Nöten, etwa die Implementierung von GEO Tags (unsichtbare Ortbezuginformationen für Websites).

 

 

Quellen und Links: www.bvdw.org

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen