SEO – Do’s and Dont’s #1 -Titles

Der erste und wichtigste Schrei einer Website

Kennen Sie das? Sie suchen etwas in einer Suchmaschine und im Ergebnis finden Sie Seiten mit dem Titel “Diese Seite existiert nicht”, oder “No title”…

Was ist hier passiert?

Versuchen Sie, in einer Suchmaschine genau nach diesen Begriffen zu suchen. Wie geht das? Wenn Sie einen Begriff, der aus mehreren Wörtern besteht, suchen möchten, versehen Sie die Kombination mit “Anführungszeichen”, etwa so:

http://tinyurl.com/4tnrpd bzw. http://tinyurl.com/3h4b9d

These:
Wenn also diese ungewöhnlichen Suchbegriffe gefunden werden und eine Seite damit sogar an erster Stelle bei Google auftaucht, lässt sich der Titel einer Seite auch dahin gehend optimieren, dass er gezielt mit Suchbegriffen übereinstimmt.

Fehler in der Programmierung / im Redaktionssystem (CMS)

Bei den Beispielen oben ist dem/der ProgrammiererIn oder WebmasterIn ein Fehler unterlaufen. Er/Sie hat nämlich vergessen, den Titel der Seite überhaupt zu definieren. Meist wird dann automatisch “No title” vergeben. Suchmaschinen suchen aber genau dort recht gerne nach aussagekräftigen Begriffen. Hätte also http://wwwuser.gwdg.de/~rzellwe/nhs/nhs.html in den Titel “Bibel der Herätiker” geschrieben, wäre die Chance größer, die Seite unter “Bibel” zu finden und nicht unter “No title”. Danach sucht ja schliesslich fast keiner…

Die Stelle, an der ein Titel einer Website auftauchen sollte sieht so aus: <title> Hier sollte dann der Titel stehen </title>

Modernere Redaktionssysteme bieten jedenfalls die Möglichkeit, einen Titel für einen Inhalt festzulegen. Auch diese Seite hat einen Titel, den sehen Sie ganz oben im Browserfenster. In meinem Fall befüllt Wordpress automatisch den Bereich mit dem Websitetitel und der Beitragsheadline. Ich muss mich also Gott sei Dank nicht darum kümmern.

Wenn Sie auf Ihrer Website dieses Manko entdecken, dann analysiere ich gerne für Sie die Ursache im Rahmen einer “Analyse – Websiteoptimierung”.

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen