Die Krisenkolumne #3

Das Jahr 2008 – Suchbegriffe und Keywords, die mich jucken

Auch wenn die Krise erst im zweiten Halbjahr 2008 offensichtlich geworden ist, geprägt hat es die Welt allemal. Auch die Webwelt. Zu sehen ist das auch in den Auswertungen der häufigsten Suchbegriffe auf diversen Plattformen.

Die interessantesten anbei:

Bei den meistgesuchten Skandalen rangiert in Österreich bawag” auf Platz 1 (Quelle: Google)  

das verwundert mich etwas, aber angesichts der Tatsache, dass Meinl Bank und andere Kredithäuser, die viel Geld verloren haben, wohl nicht in dieser Anzahl Kunden hatten. Auch wenn bei der BAWAG verhältnismäßig weniger Geld in den Sand gesetzt wurde. Aber die Masse machts.

Fazit für Online PR Experten: Marken, die sehr verbreitet sind, betrifft eine Krise wesentlich stärker, als eine Marke in einem höheren Segment …

Zum Vergleich – in UK war die meistgesuchte Bank “icesave”, also die isländische Bank, bei der scheinbar viele Briten Geld geparkt hatten. “money saving expert” hat es übrigens gleich auf Rang 6 geschafft, sollte also gute Jobaussichten geben dort.

Top TIPP: Die am öftesten abgesetzten Suchbegriffe mit Tippfehler in DE (Quelle Yahoo): 

  1. Tschibo

  2. Ebey

  3. Medallienspiegel

  4. Goggel

  5. Rutenplaner

Fazit für SEO Experten:
Auch Begriffe, die oftmals falsch in Suchmaschinen getippt werden, könnten von Fall zu Fall in die Optimierung eingebaut werden, vor allem wenn es sich um kommerzielle Anwendungen handelt, lässt sich so ein nicht unbeträchtlicher Teil von Anfragen absahnen… In Zeiten der Wirtschaftskrise ist jeder “Zent” für’s Überleben wichtig.  

MSN LiveSearch: Die Top Lifestyle Begriffe 08:  

  1. Horoskop

  2. Frisuren

  3. Geburtstag

  4. Rezepte

  5. Hochzeit

Fazit für Online Marketing Experten: 

  • Gerne schauen die Leute in die Zukunft, wer Beratung liefert (Trendforschung, Horoskope, etc..) dem sind selbst in Krisenzeiten gute Aussichten gewiss.
  • Nicht nur Budgets, auch Haare werden geschnitten zu jeder Krisenjahreszeit.
  • Selbes gilt auch für 3.
  • Kochen zu Hause ist wieder in, vielleicht in Kombination mit einem privaten Frisurenabend?
  • Wer jetzt heiratet, der hat vielleicht im Sinn, seine Aktienkursverluste dadurch wieder wettzumachen oder ist ein(e) unbändiger Romantiker(in) … In beide Fällen sei Vorsicht geboten.

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen